Unterschiede zwischen den iPad Modellen

8.4.2019
Die unterschiedlichen Varianten der iPads

Häufig werden wir von Kunden und Interessenten gefragt, warum die kleinste Variante des iPads teurer ist als das iPad mit größerem Display bzw. wodurch sich generell die Preisunterschiede bei den unterschiedlichen iPad Varianten ergeben. Um etwas Klarheit über die Zusammensetzung der Preise der unterschiedlichen iPad Modelle zu bekommen, werden im folgenden Artikel die wesentlichen Unterschiede zwischen dem iPad mini, dem iPad und dem iPad Pro erläutert.

Übersicht des Artikels

iPad mini

Das iPad mini ist die kleinste Variante des iPads. Der Bildschirm hat eine Größe von 7,9 Zoll (20,1 cm Diagonale) und eine Auflösung von 2048x1536 Pixel. Es beherrscht wie die beiden größeren Modelle alle Funktionen von iOS 12. Das iPad mini verfügt über ein Retina Display, welches vollständig laminiert ist. Das bedeutet, dass der Abstand zwischen Schutzglas und Inhalt gering erscheint und ein direktes Touch-Gefühl mit dem angezeigten Inhalt vermittelt wird.

Bild des iPad minis mit Verkaufsoberfläche eines Masseurs

iPad

Das iPad 6. Generation weist eine Bildschirmgröße von 9,7 Zoll (24,63 cm Diagonale) und eine Auflösung von 2048x1536 Pixel auf. Das iPad bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis. So ist das iPad vor allem im Bildungsbereich, in Unternehmen oder auch für den Einsatz als Registrierkasse die beliebteste Variante.

Bild des iPad mit Verkaufsoberfläche eines Cafès

iPad Pro

Das iPad Pro ist mit 10,5 Zoll (26,67 cm Diagonale) bzw. 12,9 Zoll (32, 77 cm Diagonale) die größte und mit Abstand teuerste iPad Variante. Das iPad Pro bietet eine Auflösung von 2732x2048 Pixel und verfügt über ein Liquid Retina Display, dass wie beim iPad mini vollständig laminiert ist.

Bild des iPad Pros mit Verkaufsoberfläche eines Imbissstandes
iPad Pro in den Größen 10,5” und 12,9”

Unterschiede zwischen iPad mini und iPad

Display

Das iPad mini verfügt wie bereits oben erwähnt über ein vollständig laminiertes Display. Der Bildschirm des iPads ist nicht laminiert, wodurch die Glasschicht auf dem Bildschirm sichtbar und ein schlechterer Bildeindruck als beim iPad mini vermittelt wird. Zudem verfügt das iPad mini über ein True Tone Display. Dies bedeutet, dass das Gerät automatisch die Displaydarstellung an das Umgebungslicht anpasst, um immer lebensechte Farben anzuzeigen.

Speicherkapazität

Die Speicherkapazität des iPads beginnt bei 32 GB und kann bis zu 128 GB betragen. Im Gegensatz dazu, ist das iPad mini nur mit einer Speicherausführung von 64 GB oder 256 GB erhältlich.

Unterschiede zwischen iPad und iPad Pro

Display

Der hohe Preisunterschied zwischen dem iPad und dem iPad Pro werden vor allem durch die Unterschiede beim Display der beiden Geräte gerechtfertigt. Das iPad Pro weist einerseits ein größeres Display und eine höhere Auflösung als das iPad auf. Andererseits verfügt das iPad Pro, wie das iPad mini über ein vollständig laminiertes Display. Zudem erlaubt das ProMotion Display des iPad Pro eine Bildwiederholrate von 120 Hz, wodurch die Bewegungen am iPad Pro deutlich flüssiger aussehen als beim iPad. Zudem verfügt auch das iPad Pro, anders als das iPad über ein True Tone Display.

Speicherkapazität

Das iPad Pro ist in mehreren Speichervarianten als das iPad erhältlich. So kann die Kapazität des iPad Pros von 64 GB bis zu 1 TB betragen. Diese hohe Speicherkapazität spiegelt sich allerdings dementsprechend im Preis wieder.

Leistung

Das iPad Pro hat auch in Sachen Leistung gegenüber dem iPad die Nase vorn. Der eingebaute Arbeitsspeicher ist mit 4 GB doppelt so groß wie beim iPad. Zudem bietet der A12X-Prozessor des iPad Pro eine erhebliche Leistungssteigerung des Gerätes. Mit dem iPad Pro ist es außerdem erstmals möglich, Videos in 4K-Auflösung mit 60 Bildern/Sekunde statt 30 Bildern/Sekunde aufzuzeichnen. Der Unterschied wird vor allem bei sehr leistungsintensiven Arbeiten wie beispielsweise Videobearbeitung bemerkbar. Das iPad Pro besitzt außerdem als einziges iPad Modell einen USB-C-Port zum Laden des Tablets anstelle des üblichen Lightning-Ports.

Fazit

Durch den Unterschied der Speicherkapazität und des Displays zwischen dem iPad und dem iPad mini können die Preisunterschiede der beiden Modelle argumentiert werden. Der große Preisunterschied zwischen iPad und iPad Pro kommt zum Großteil aufgrund der besseren Leistung des iPad Pro, sowie durch Unterschiede des Displays (Größe, Auflösung, ProMotion Technologie, etc.) zustande.

PS: Wir freuen uns sehr, dass der Apple Blog “Sir Apfelot” einen interessanten Beitrag über die QuickBon Kassensoftware verfasst hat. Der Beitrag ist unter dem Link www.sir-apfelot.de/quickbon aufrufbar.


Copyright © 2019 AppRaum GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
QuickBon - mit entwickelt.